School FabLab

„Digital Fabrication“ ist auf dem Weg, unsere Welt und unser Wirtschaftsleben grundlegend zu verändern. Techniken wie 3D-Druck, 3D-Scanning oder Laserschneiden auch in unserer Region verfügbar zu machen - das ist das Ziel unseres Netzwerkes „School FabLab“.

Dazu haben das zdi-Zentrum der Hochschule Rhein-Waal und Schulen am Niederrhein ein Konzept des Massachusetts Institute of Technology (MIT) adaptiert: das FabLab. Der Begriff bezeichnet eine offene High-Tech-Werkstatt, in der mit digitalen Maschinen verschiedenste Produkte selbst hergestellt werden.

Ankerpunkte unseres Netzwerkes sind die zdi-Schülerlabore FabLab Kamp-Lintfort / Green FabLab (in Gründung) an der Hochschule Rhein-Waal sowie das School FabLab BC Moers am Berufskolleg für Technik Moers. Alle zdi-Schülerlabore organisieren kostenlose Workshops für Schülerinnen und Schüler zu Themen der digitalen Fabrikation - oft als zdi-BSO-MINT-Maßnahme (vertiefte MINT-Berufs- und Studienorientierung). Ergänzend bieten wir staatliche Lehrerfortbildungen durch Moderatorinnen und Moderatoren der Kompetenzteams und der Bezirksregierungen an..

"School FabLab" ist eine gemeinsame Initiative des zdi Kamp-Lintfort an der Hochschule Rhein-Waal und des Schulamts Kreis Wesel/Kompetenzteam NRW. Im Zentrum steht die kontinuierliche Unterstützung von Schulen bei der Umsetzung des FabLab-Konzeptes und damit verbunden die Schärfung des eigenen Schulprofils. Erfahrene Referenten und Bildungspartner vermitteln neues Know-How. In Workshops und Fortbildungen erproben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Unterrichtsmaterialien und –konzepte. Sie teilen Ideen und Best-Practice-Beispiele für guten Unterricht und entwickeln diese im gemeinsamen Austausch weiter. Auch die Beschaffung kostengünstiger Ausstattung wird gefördert. Alle Informationen unter www.schoolfablab.de

 

 

 

 

 

 

 

Unterstützt und gefördert von: